Headerbild

Schmerzen lindern mit minimalen Interventionen!

Liebe Patienten,

unsere Praxis bleibt vom 27.05.2024 bis 31.05.2024
wegen Umbau geschlossen.

Ab dem 03.06.2024 sind wir wieder für Sie erreichbar.


Ihr Team der Neurochirurgie in der Sedelhofgasse

Neurochirurgie in der Sedelhofgasse | ‌BAG GbR
Sedelhofgasse 13, 89073 Ulm
Dr. med. Jens Schuler | Dr. med. René Mathieu, M.A.
Fachärzte für Neurochirurgie
Sprechstunden:
Mo, Di, Do, Fr: 8:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30 Uhr und nach Vereinbarung
Freie Sprechstunde: Mo, Di, Do, Fr: 16:00 -17:30 Uhr

Bei uns sind

Patienten aller Kassen und Selbstzahler

herzlich willkommen


Wir sind eine neurochirurgische Praxis mit Spezialisierung auf Beschwerden der Wirbelsäule und deren minimal-invasiver Therapie. Invasiv, weil unsere Aufgabe dort beginnt, wo die konservative Therapie nicht weiterkommt. Minimal, weil unser stärkstes chirurgisches Instrument einen Durchmesser von nur 6 mm hat.

Jetzt Termin vereinbaren

Wir sind Spezialisten für

Ihre Wirbelsäule

In unserer Praxis in der Sedelhofgasse erfolgen die Anamneseerhebung und die ausführliche neurochirurgische Untersuchung, als auch die Befundbesprechung und die Beratung über die möglichen bevorstehenden Therapien.

  • Schmerzen in der HWS, BWS und LWS
  • Bandscheibenvorfall
  • Wirbelkanalstenosen
  • Facettengelenksschmerzen
  • Iliosakralgelenks (ISG)- Schmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom und andere
  • Kompressionssyndrome peripherer Nerven

Ihre Fachärzte für Neurochirurgie in Ulm
Dr. med. René Mathieu und Dr. med. Jens Schuler

Neurochirurgie im Zentrum Ulm

Leistungsspektrum

Nach dem ausführlichem Erstgespräch und einer klinischen Untersuchung wird ein Behandlungskonzept für Sie hergestellt.

  • Die Beurteilung von OP- Indikationen
  • Bildgesteuerte Injektionen an der Wirbelsäule
  • Ambulante, minimalinvasive Interventionen
  • Beratung zum neurochirurgischen Krankheitsspektrum

Praxis für

Neurochirurgie in der Sedelhofgasse

Unser Ziel ist es, über Injektionen und ambulante Interventionen Operationen zu vermeiden, sowie festgefahrene Schmerzsituationen zu durchbrechen. Für Eingriffe, die eine stationäre Behandlung nötig machen, kooperieren wir eng mit allen örtlichen, neurochirurgischen Kliniken.

Unsere Praxis befindet sich im Herzen von Ulm, nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt, im Gebäude von Shoetown Werdich und Depot. Der Eingang ist an der Gebäuderückseite, gegenüber vom Zalando- Outlet. Fußnahe Parkmöglichkeiten finden sich z.B. direkt gegenüber im Parkhaus „Sedelhöfe“ (Zugang durch Einkaufspassage und Albert- Einstein- Platz) und in den Parkhäusern „Deutschhaus“ und „Bahnhof“.

Mehr über uns    Jetzt Termin vereinbaren

Praxis fuer Neurochirurgie in der Sedelhofgasse

Unsere Praxis

  • Neurochirurgie in der Sedelhofgasse Praxis 1
  • Neurochirurgie in der Sedelhofgasse Praxis 2
  • Neurochirurgie in der Sedelhofgasse Praxis 9

Termine

Für einen Termin nehmen Sie am besten telefonisch Kontakt mit uns auf.

Sprechstunden
Montag 08:00 - 12:00
13:00 - 17:30
Dienstag 08:00 - 12:00
13:00 - 17:30
Donnerstag 08:00 - 12:00
13:00 - 17:30
Freitag 08:00 - 12:00
13:00 - 17:30

und nach Vereinbarung

Freie Sprechstunde: Mo, Di, Do, Fr: 16:00 -17:30 Uhr

Wenn es mal schnell gehen muss, liegt der einfachste Weg in der Vereinbarung eines Termins über Ihren behandelnden Arzt, dem erweiterte Terminoptionen zur Verfügung stehen.

Kontaktieren Sie uns

0731 790 838 70

Dr. med. Jens Schuler Ihr Facharzt fuer Neurochirurgie in Ulm

Ihr Facharzt für Neurochirurgie in Ulm

Dr. med. Jens Schuler

Dr. Schuler ist der Gründer der "Neurochirurgie in der Sedelhofgasse". Er absolvierte seine Facharztausbildung in der Neurochirurgie des Bundeswehrkrankenhaus Ulm, wo er 2009 als Oberarzt seinen Vertrag beendete. Im Anschluss ließ er sich in der Schelztorklinik in Esslingen nieder, wo er sich neben seiner stationären Tätigkeit auf die ambulante, interventionelle Therapie von Wirbelsäulenbeschwerden spezialisierte. 

2019 gründete er seine eigene Praxis in Ulm und wurde rasch ein festes Element in der regionalen Versorgung von weitergehenden Wirbelsäulenbeschwerden. Neben dem Schwerpunkt der Wirbelsäule werden auch Dekompressionsoperationen an peripheren Nerven durchgeführt.

Dr. Schuler ist verheiratet und hat einen Sohn. Er spricht fließend Englisch und Französisch.

Mehr erfahren

Dr. med. René Mathieu Ihr Facharzt fuer Neurochirurgie in Ulm

Ihr Facharzt für Neurochirurgie in Ulm

Dr. med. René Mathieu

Dr. René Mathieu startete 2004 seine Karriere als Assistenzarzt in der Neurochirurgie am Bundeswehrkrankenhaus Berlin. Nach Weiterbildung in Intensivmedizin und einer Phase als Truppenarzt, setzte er 2008 seine Tätigkeit als Assistenzarzt am Bundeswehrkrankenhaus Ulm fort. 2012 absolvierte er seine Facharztprüfung und wurde zum Oberarzt ernannt. Im Jahr 2020 schloss er ein Masterstudium in "Führung in der Medizin" ab und erlangte 2022 zusätzlich Qualifikationen in Qualitätsmanagement sowie eine Zertifizierung als Ethikberater. Von 2021 bis 2023 leitete er die Ambulanz und Poliklinik der Klinik für Neurochirurgie am Bundeswehrkrankenhaus Ulm.

Wie Dr. Schuler fokussiert er sich neben der Wirbelsäulenchirurgie auch auf Dekompressionsoperationen an peripheren Nerven.

Dr. Mathieu ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn. Er spricht Französisch und fließend Englisch.

Mehr erfahren

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Ihr Hausarzt oder Facharzt hat Ihnen empfohlen einen Neurochirurgen aufzusuchen und Sie möchten sich gerne bei unsere Therapien beraten lassen?

Wenn Ihr Hausarzt oder Facharzt Ihnen empfohlen hat, einen Neurochirurgen aufzusuchen und Sie sich für unsere Therapien interessieren, sind Sie herzlich willkommen, sich in unserer Praxis in Ulm beraten zu lassen. Wir bieten Ihnen eine spezialisierte Betreuung und individuell abgestimmte Behandlungen für Ihre Rückenbeschwerden.

Während des Beratungsgesprächs nehmen wir zunächst Ihre medizinische Vorgeschichte auf, um ein vollständiges Bild Ihrer Gesundheit und Ihrer spezifischen Beschwerden zu erhalten. Anschließend führen wir eine neurochirurgische Untersuchung durch, um die Ursachen Ihrer Beschwerden genauer einzugrenzen. Letztendlich erfolgt die Betrachtung des von Ihnen vorgelegten Bildmaterials im Zusammenhang mit Ihren Beschwerden.

Wir besprechen mit Ihnen die Befunde und erklären Ihnen die Ergebnisse der Untersuchungen. Anschließend beraten wir Sie über die verschiedenen Behandlungsoptionen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dazu gehören minimal-invasive Eingriffe und invasive Schmerztherapien.

Ihre Meinung und Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt unserer Behandlungsplanung. Wir legen großen Wert darauf, Sie transparent zu informieren und zu unterstützen, damit Sie die beste Entscheidung für sich treffen können.

Ich habe Schmerzen und brauche einen raschen Vorstellungstermin. Wie gehe ich vor?

Für einen Termin nehmen Sie am besten telefonisch Kontakt mit uns auf. Wenn es mal schnell gehen muss, liegt der einfachste Weg in der Vereinbarung eines Termins über Ihren behandelnden Arzt, dem erweiterte Terminoptionen zur Verfügung stehen.

Welche Therapien bieten wir an?

Wir bieten eine Vielzahl von Therapien für Rückenbeschwerden an, mit einem Schwerpunkt auf minimal-invasiven Verfahren. Unsere angebotenen Therapien umfassen:

  • Minimalinvasive Eingriffe: Diese beinhalten durchleuchtungs- und sonografiegesteuerte Wirbelsäuleninjektionen, Nukleoplastie und Kyphoplastie. Diese Methoden zielen darauf ab, Schmerzen und Beschwerden mit möglichst geringem Eingriff zu lindern.
  • Invasive Schmerztherapie: Zur Behandlung von chronischen Rückenschmerzen wenden wir invasive Schmerztherapieverfahren an, die speziell auf die Schmerzquellen im Rücken abgestimmt sind und beispielsweise endoskopisch behandelt werden können.
  • Kooperation mit Kliniken: Für Eingriffe, die eine stationäre Behandlung notwendig machen, arbeiten wir eng mit lokalen neurochirurgischen Kliniken zusammen.
Welche Ursachen gibt es für Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen können durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden, und häufig ist eine Kombination mehrerer Faktoren beteiligt. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Bandscheibenvorfälle oder -degeneration: Die Bandscheiben zwischen den Wirbeln können mit der Zeit verschleißen oder beschädigt werden, was zu einem Bandscheibenvorfall oder einer Degeneration führen kann, die Schmerzen und möglicherweise Ischias verursachen.
  • Spondylarthrose und Spinalkanalstenose: Spondylarthrose betrifft die kleinen Gelenke der Wirbelsäule und kann zu Schmerzen und Steifigkeit führen. In einigen Fällen kann dies zur Einengung des Spinalkanals (Spinalkanalstenose) führen, was zusätzliche Symptome wie Schmerzen, Taubheitsgefühle oder Schwäche in den Beinen verursachen kann.
  • Osteoporose: Eine Erkrankung, die zu einer Schwächung der Knochen führt und das Risiko von Knochenbrüchen erhöht, was zu Schmerzen führen kann.
  • Skoliose und andere Wirbelsäulenverkrümmungen: Diese können im Laufe der Zeit zu Schmerzen führen, insbesondere wenn sie im Erwachsenenalter fortschreiten.
  • Verletzungen oder Unfälle: Stürze, Sportverletzungen oder Autounfälle können zu Rückenschmerzen führen.

Kontaktieren Sie uns


Neurochirurgie in der Sedelhofgasse | ‌BAG GbR
Sedelhofgasse 13, 89073 Ulm
Dr. med. Jens Schuler | Dr. med. René Mathieu, M.A.
Fachärzte für Neurochirurgie
Sprechstunden:
Mo, Di, Do, Fr: 8:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30 Uhr und nach Vereinbarung
Freie Sprechstunde: Mo, Di, Do, Fr: 16:00 -17:30 Uhr